Aktuelles

Zurzeit finden die Yogakurse online oder im Park statt. Für weitere Informationen melde dich gern über das Kontaktformular oder trag dich in den Newsletter ein.

Über Yoga

Der Yogaweg ist ein Entwicklungsweg, für den im besten Fall jeder sein ganz eigenes Verständis findet. Daher ist es ein weites Feld, wie jeder für sich persönlich Yoga verstehen kann und der Zugang ist individuell.  Auf welche Art ich Yoga begreife und weitergebe erfährst du hier.

Neben den körperlichen Übungen (Asanas) sind Atmung (Pranayama), Arbeit mit dem Geist (Meditation), Entspannung und eine ganzheitliche, bewusste Lebenswahrnehmung die Bestandteile einer Yogapraxis.

Symptome wie Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Überforderungen im seelischen Bereich können durch Entspannung, eine verantwortungsbewusste körperliche Herangehensweise und die Bewusstseinsarbeit im geistigen Bereich eine Linderung oder Auflösung erfahren. Dabei spielen deine Selbstheilungskräfte eine große Rolle. Yoga kann zu einem Pfad zur Einheit und Verbundenheit mit dir selbst werden. Wenn du dich mit dir selbst verbindest, spürst du genau, was du brauchst und was dir guttut. Es ist also ein Werkzeug zur Selbstermächtigung und zur Aufnahme der Eigenverantwortung. Eine Beschreibung von Yoga lautet daher auch „Yoga ist Geschick im Handeln“.

Verankern wir uns in unserer bewussten Präsenz mit unserer Innen- und Außenwelt, erfahren wir eine Fülle des Augenblicks. Dort entsteht Ruhe, Kraft und Vertrauen. Eine tiefe Lebensfreude im Außen und eine Zufriedenheit und Stille im Innen.

All diese wertvollen Aspekte mag ich gern teilen und in die Welt geben. Für mich ist alles zu Yoga geworden. Als ich eine Herausforderung in einem sozialen Kontakt zu meistern hatte, sagte meine Mitbewohnerin zu mir: „Mach Yoga draus“. Hell, dunkel, Freude, Schmerz, Liebe, Atmen – alles Yoga.

Und so gibt es vieles darüber zu schreiben, was eine Yogapraxis ist und kann. Und unser Geist liebt spannende Information und möchte verstehen. Und auch das Studium der Yoga-Schriften ist ein Yoga-Weg. Über Wissen können wir Erkenntnisse sammeln, die in Erfahrung übergehen können. Doch vor allem die tatsächliche Praxis auf der Matte, dem Kissen und in unseren Alltagshandlungen führt in die Erfahrung von Yoga hinein. Ich freue mich, dich in deiner Yogapraxis und auf deinem Weg ein Stück begleiten zu dürfen.

Namaste, alles Liebe, Rebekka